Benefizkonzert "Operetten und Musicals" am 20. Mai 2016 in Bad Zell

RC Aisttal - Hagenberg

Schwerpunkt: Soziales

Typ: International

Art: Clubprojekt (ohne TRF Förderung)

Teilnehmer

Partner: Griechenlandhilfe Österreich (Bedarfsliste, Logistik)

Projektziel: Unterstützung des Heimes "Arche der Liebe" für behinderte Kinder in Patras (Griechenland)

Projektbeginn: 02.03.2016

Projektende: 30.06.2016

Budget: 1.505 (Reinerlös Konzert)

Währung: Euro (€)

Land: Griechenland

Ort: Patras

Beschreibung:

H Kibotos tis Agapi" ("Arche der Liebe") ist ein Heim für schwer- und schwerstbehinderte, elternlose Kinder und Jugendliche in Patras/Griechenland.

Der Reinerlös des Konzertes wird dem Kinderheim in Patras zur Verfügung gestellt.

Um den Reinerlös sollen Medikamente, Pflegemittel, Hilfsmittel, Lebensmittel, etc. gekauft werden.

Die Heimausstattung ist mit einem Drittweltland vergleichbar.

Seit Beginn 2015 zahlt der griechische Staat nichts mehr hinzu. Auch die Spenden der Griechen sind in Folge der Krise gegen Null gegangen. Die Betreuer erhalten schon seit über einem Jahr kein Gehalt mehr.

Fleisch, Gemüse und Fisch werden von 3 Firmen in Patras zur Verfügung gestellt. Über die Griechenlandhilfe werden Reis, Teigwaren, Milchpulver, Windeln, Pflegeprodukte, Medikamente, etc. geliefert. Die SOAK (Sommerakademie) hat im Jahre 2015 für neue Decken und für Heizöl gesorgt. (Vorher wurden die Kinder mit Zeitungspapier zugedeckt!)

Es herrscht ein Mangel an Leintüchern, Hygieneartikel, Matten, Bettwäsche, Bekleidung, Leintücher, Medizin, Windeln, Pflegeartikel, Nahrung, therapeutische Geräte, Rollstühle, etc.

 

Projektleitung: Mag. Frank Frachetti und Mag. Ursula Pacher (RC Aisttal-Hagenberg)

Projektmitarbeiter der Griechenlandhilfe Österreichs: Erwin Schrümpf, Gudrun Renger und Marlene Schmidt.

 

 UP

 

Facebookmeldung von Erwin Schrümpf und Gudrun Renger (21. Juni 2016):

 

Liebe Freunde,

im Rahmen unseres aktuellen Transports haben wir auch wieder das Behindertenheim "Arche der Liebe" in Patras beliefert. Honorarkonsul Prof. Dr. Ing. Theofanis Georgopoulos hat sich extra Zeit genommen, uns zu treffen. Er dankt allen Spendern und Unterstützern der Griechenlandhilfe!

Ein spezieller Dank geht in diesem Fall an den Rotary Club Aisttal-Hagenberg. Mit den Einnahmen des Benefizkonzerts am 20.5. in Bad Zell konnten wir folgende Artikel finanzieren und an das Behindertenheim übergeben:

5000 Stk. Handschuhe
1000 Stk. Mundschutz
2040 Stk. Windeln
200 Stk. Wundauflagen
3024 Stk. Feuchttücher
48 Stk. Schampoo
48 Stk. Duschgel
sowie 1 Karton dringend benötigter Medikamente

Liebe Grüße
Gudrun & Erwin

Bildgalerie:

Kontaktperson: Mag. Frank Frachetti

Zurück