Baumpflanzung in Saalfelden

RC Saalfelden

Schwerpunkt: Umwelt

Typ: Lokal

Art: Clubprojekt (ohne TRF Förderung)

Projektziel: Verschönerung der Ortseinfahrt, Verbesserung des Mikroklimas, Geschwindigkeitsreduktion von Autos

Projektbeginn: 28.08.2017

Projektende: 23.10.2017

Budget: 2000

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Saalfelden

Beschreibung:

 Bepflanzung B 311 im Ortsgebiet Saalfelden

 "Jeder Rotarier soll im Clubjahr 2017/18 als aktiven Beitrag zu Umweltschutz und Umfeldgestaltung einen Baum pflanzen". So lautet das Motto des amtierenden Präsidenten von Rotary International. (Das wären immerhin weltweit 1,2 Millionen Bäume.) 

Der Rotaryclub Saalfelden hat diesen Vorschlag aufgegriffen und zum einen 150 Lärchen zur Wieder-aufforstung eines Windbruches in der Vorderkaserklamm eingepflanzt.Zum anderen hat der Club die Idee zur Begrünung der B311 im Ortsgebiet Saalfeldens wieder aktiviert. Die Baumpflanzungen sollen das Ortsbild verschönern und das Kleinklima in diesem Bereich verbessern sowie als "optische Bremse" zur Temporeduktion des KFZ-Verkehrs beitragen.

 Bürgermeister Erich Rohrmoser hat das Vorhaben positiv bewertet und nach Abstimmung mit der Landesstraßenverwaltung konnte Mitte Oktober dieses Jahres der Startschuss fallen: Nach entsprechender Vorbereitung durch Ing. Kurt Binder wurden als Gemeinschaftsaktion von Stadtgemeinde und RC Saalfelden acht Bäume von Mitarbeitern des Wirtschaftshofes am nördlichen Ortseingang fachmännisch gesetzt. Als Baumsorte wurden Platanen gewählt, die gut standort- und schnittverträglich sind, ein breites Laubdach bilden und durch einen hohen Kronenansatz Sichtbehinderungen im unteren Bereich vermeiden.

 

Bildgalerie:

Kontaktperson: Hanns Peter Köck, Thomas Wieser

Zurück