Committee für Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit hilft uns bei allem, was wir tun: Im Clubdienst, um neue Mitglieder anzusprechen, im Gemeindienst, um Projektpartner zu gewinnen, im Jugenddienst, um Hostfamilies einzubinden, im Berufsdienst, um miteinander ins Gespräch zu kommen, im Internationalen Dienst, um über Grenzen hinweg neue Kontakte zu knüpfen - je bekannter wir sind und je mehr Vertrauen wir berechtigterweise genießen, umso leichter tun wir uns, Menschen zu helfen. Vor allem aber dient Öffentlichkeitsarbeit auch tatsächlich der Öffentlichkeit, damit die Menschen über uns informiert sind und sich selbst ein Bild machen können. 

 

Pressearbeit hilft uns, Projekte zu realisieren. Foto: DT

Die Marke Rotary

Rotary führt mit dem Kampf gegen Polio das größte Gesundheitsprojekt der Geschichte, mit Rotary Youth Exchange das größte private Jugendaustauschprogramm der Welt und hat als erster Serviceclub eine Marke, die international laufend unter den Top-10 der NGOs rangiert. Trotzdem lassen wir diese Marke oft links liegen, von der Verwendung des richtigen Logos bis zum Einsatz sozialer Medien. Das führt dazu, dass es in der Öffentlichkeit kein richtiges Bild von Rotary gibt. Deshalb wurde unser Committee geschaffen, um der beste Ansprechpartner auf Distriktebene für Presse, Medien, Öffentlichkeit und alle Freundinnen und Freunde zu sein:

  • Regelmäßige Presseaussendungen auf Distriktebene
  • Laufende Postings in Sozialen Medien
  • Informationen über die Website
  • Unterstützung der Clubs bei Logo, Design, Content, Vorlagen u. a.
  • Vorträge zur Öffentlichkeitsarbeit u. a.

  

Folgt uns auf unserer Facebookseite

Unsere Leistungen

2019 wurde unser Ausschuss als neues Committee von Governor Walter Ebner gegründet und setzte gleich im ersten Jahr die wichtigsten Schritte:

  • Rotary-Definition mit Basistext geschaffen, um Rotary besser verstehbar zu machen
  • Rotary-Logo in den Clubs promotet, um die Wahrnehmung Rotarys in der Öffentlichkeit zu verbessern
  • 3 Presseaussendungen in führenden Medien unseres Distrikts mit entsprechender Berichterstattung durchgeführt
  • 3 Artikel im Rotary Magazin gebracht, um auch intern über unsere externe Öffentlichkeitsarbeit zu informieren
  • 5 Vorträge zur Öffentlichkeitsarbeit in den Clubs gehalten
  • Folder "In 7 Schritten zur Rotary-PR" als Leitfaden veröffentlicht und an alle Clubs verschickt
  • Facebook-Seite neu aufgezogen, so dass wir dank PDG Elmar Marent auf dem Erfolg der letzten Jahre aufbauen konnten
  • Geschlossene FB-Gruppe für Mitglieder neu aufgesetzt
  • 4 Clubs bei der Einrichtung von FB-Seiten unterstützt, um uns hier sinnvoll zu verbinden
  • Team zusammengestellt - Verena Hahn-Oberthaler (RC Perg), Gerti Gruber (RC Gastein), Dominik Sobota und Veit Salentinig (RC Salzburg), Stefan Fischnaller (RC Feldkirch), Christiane Leitner (Rotaract Club Linz)
Erste Facebook-Werbekampagne unseres Distrikts mit personalisierten Anzeigen

2020 gingen wir unter Governor Friedhelm Dold mit Vollgas ins Corona-Jahr und zeigten, dass Herausforderungen uns nur zusätzlich motivieren: 

  • Corona-Statement der beiden Governor verfasst
  • 5 Presseberichte dazu in führenden österreichischen Medien erreicht
  • Über 20 Pressemeldungen österreichweit täglich im ersten Monat erzielt dank der Initiative der Clubs
  • Erfolgreiche Oktober-Kampagne zum Welt-Poliotag mit 2 neuen Landingpages, 5 Presseberichten und der ersten Facebook-Werbung unseres Distrikts durchgeführt (über 100.000 erreichte Personen, bis zu 383% mehr Likes, Spenden im fünfstelligen Bereich)
  • 3 Vorträge zur Öffentlichkeitsarbeit für bzw. in Rotary Clubs gehalten
  • Unterstützung für Rotary Clubs in Form von Claims für Aktionen, Einladungen zu Konzerten, Powerpoint-Vorlagen, Logo-Vermittlung, telefonischer Facebook-Beratung u. a.
  • Unterstützung von Rotaract bei Pressearbeit
  • Website-Ergänzungen und -Aktualisierungen vorgenommen (15 neue Seiten)
  • Erste Youtube-Seite für unseren Distrikt eingerichtet 
  • Erste Palakatkampagne unseres Distrikts im Mai geplant - frequentierte Straßen in den Landeshauptstädten des Distrikts
  • u. a.

 

Wichtige Downloads

Unterlagen, um durch einheitliches Corporate Design die Erkennbarkeit zu sichern und die Arbeit zu vereinfachen:

Hilfreiche Links

Selbst das Club-Logo gestalten, Powerpoint-Präsentationen und Folder erstellen, die richtigen Worte finden und auf Social Media aktiv werden:

Foto: privat

Ansprechpartner für Öffentlichkeitsarbeit im Distrikt:

Dr. Dalibor Truhlar, RC Linz-Altstadt

Chair for Public Image, District 1920

Tel.: +43 650 2133445

E-Mail: dalibortruhlar(at)gmail.com