Küche für Kindergarten in Arara

Schwerpunkt: Soziales

Typ: International

Art: Global Grant

Teilnehmer

Internationaler Partner: Nazareth

Clubs: fürstenfeld (1910), weiz (1910), Klosterneuburg (1910), Graz Umgebung Nord (1910), Linz (1920)

Distrikte: 1910, 1920

Projektziel: Es wird für einen palastinänsischen Kindergarten mit 250 Betreuungsplätzen eine Küche für die Versorgung der Kinder eingerichtet. An diesem Projekt beteiligen sich neben den Districten 1910 und 1920 die Clubs Fürstenfeld, Feldbach und Nazareth in Israel. Die Eröffnung ist für Ende Feber bis Anfang März geplant.

Projektbeginn: 01.11.2011

Projektende: 31.03.2012

Währung: Euro (€)

Land: Palästinensische Autonomiegebiete

Ort: Arara

Beschreibung:

Es wird für einen palastinänsischen Kindergarten mit 250 Betreuungsplätzen eine Küche für die
Versorgung der Kinder eingerichtet.
An diesem Projekt beteiligen sich neben den Districten 1910 und 1920 die Clubs Fürstenfeld, Feldbach und Nazareth in Israel.

Die Eröffnung ist für Ende Feber bis Anfang März 2012 geplant.


Am 27. März 2012 konnte das Matching Grant zwischen dem RC Feldbach und dem RC Nazareth unter Beteiligung der Rotary Foundation des Distriktes 1910 und 1920 sowie den Rotary Clubs Weiz, Graz Umgebung Nord, Klosterneuburg, Fürstenfeld und Linz mit der Unterzeichnung der Übergabe-Urkunde abgeschlossen werden.
Für den Kindergarten Arara in Israel wurden eine neue Kücheneinrichtung, die Einrichtung für einen Therapieraum, sowie die Ausstattung für die neuen Sanitärräume finanziert. 250 Kinder werden von der neuen Küche mit Essen versorgt und betreuungsbedürftige Kinder im Therapieraum auf ihre Defizite hin speziell geschult.
Zusammen mit der Direktorin des Kindergartens Kawkab Younis konnte PDG DRFCC Günter Ertler die Gedenktafel mit den angeführten Sponsoren enthüllen.
Vom Rotary Club Feldbach nahmen an der Feier Präsident Günter Fink und PP Gerhard Schauperl teil, vom RC Nazareth PDG Yusuf Srouji und Präsident Musleh Khoury. Die Finanzmittel von Rotary betrugen 200.000.- Schekel. Dieser Betrag wurde vom Wohlfahrtsministerium Israel mit 300.000.- Schekel gematcht, sodass insgesamt 100.000.- Euro für den Kindergartenaus-und Umbau zur Verfügung standen.

Kontaktperson: Günter Ertler

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren