08.10.2019

Vortrag mit und über Strahlkraft

Als Experte für Schneidetechnik ist das Unternehmen BRAUN Maschinenfabrik ein global gefragter Player für die Demontage von Atomkraftwerken.

Auch wenn Österreich keine Atomkraftwerke betreibt, so sind wir trotzdem Teil eines immer größer werdenden globalen Problems. Nicht nur die vielen Werke in unmittelbarer Nähe, sondern auch das immer größer werdende Entsorgungsproblem beeinflusst unseren Lebensraum. Viele dieser Werke sind in die Jahre gekommen und müssen im kommenden Jahrzehnt vom Netz genommen und schrittweise demontiert werden. Und das wird Milliarden verschlingen. "Die konterminierten Bereiche müssen langsam und unter höchsten Sicherheitsauflagen zerlegt, abgefräst und entsorgt werden. Das kann bis zu 10 Jahre dauern und übersteigt die Kosten des Baus um das 2-3 fache", so der im Unternehmen für den Bereich Rückbautechnologien verantwortliche Roderich Braun. 

"Es war ein tiefer Einblick in eine Branchen und Bereiche, die normalerweise nicht sichtbar werden. Diese Impulse und die Diskussion haben einmal mehr gezeigt, dass wir mit Energie und ihrer Erzeugung verantwortungsvoller umgehen müssen", so Dr. Hermann Moser, der aktuelle Präsident des Rotary Club Gmunden.

 Zum Unternehmen BRAUN Maschinenfabrik 

Die Vortragenden, der rot. Freund DI Martin Braun und sein Roderich Braun, MSc, MSSc, stellten den jüngsten Unternehmensbereich ihres Unternehmens, Technologien für die Dekontaminierung und den kontrollierten Rückbau von nuklearen Einrichtungen (kurz: Rückbautechnologien), vor. Die BRAUN Maschinenfabrik wurde 1848 gegründet und wird aktuell in der 6. Generation als Familienunternehmen mit 100 MA als global aufgestellter Anbieter in Europa, Russland, Asien und den USA von Trenn-Technologien und Stahlwasserbau-Anlagen geführt. Seit nun 10 Jahren ist BRAUN auch in der Rückbauszene tätig.

 

www.braun-tech.com

Kontakt

RC Gmunden

Rinnholzplatz 2 (Thalhammer)

rcgmunden(kwfat)rotary(kwfdot)at Dienstag 19:30 / 3. Di. 12:30
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren