Fernzugriff mit TeamViewer unter Windows

Falls die Installation oder das Einrichten eines Programmes nicht gelingt und auch die Unterstützung per Telefon nicht erfolgreich ist, kann man per Fernzugriff Hilfestellung geben.

So einen Fernzugriff erlaubt das Programm TeamViewer, das als professionelles Werkzeug in der Berufswelt häufig verwendet wird und dort auch mit Kosten verbunden ist. Für die private Nutzung ist der TeamViewer aber kostenlos.

Schritte für die Unterstützung per Fernzugriff:

Jene Person, die eine Unterstützung per Fernzugriff benötigt, geht auf folgende Seite im Internet:

https://www.teamviewer.com/de/download/windows/

Dort auf "TeamViewer herunterladen" klicken.

 Danach muss man in einem Pop-up-Fenster "Datei speichern" anklicken.

Die Datei wird am Rechner gespeichert (meist im Verzeichnis "Downloads").

Im Firefox hat man ein Symbol (1) für die Downloads. Auf dieses klickt man und bekommt eine Liste der letzten Downloads. In dieser Liste sollte ganz oben die soeben heruntergeladene Datei angezeigt werden. Auf diese klickt man (2), um sie auszuführen.
Bei anderen Browsern ist dieser Vorgang geringfügig anders aber sinngemäß gleich.

In einem weiteren Pop-up-Fenster muss man nun eingeben, wofür der TeamViewer verwendet werden soll. Bitte die nachfolgend dargestellten Einstellungen vornehmen und auf "Stimme zu - Starten" klicken (siehe Pfeile).

Nun muss man bestätigen, dass man einverstanden ist, dass das Programm TeamViewer installiert wird und dabei Änderungen am Computer vorgenommen werden. Dazu gibt es keinen Screenshot.

Danach öffnet sich ein Fenster mit dem TeamViewer. Hier sind zwei Informationen für jene Person wichtig, die per Fernzugriff helfen soll:

  • Ihre ID -> das ist eine Nummer bestehend aus ca. 10 Ziffern
  • Passwort -> als zusätzlicher Schutz

Beide Informationen gibt man über das Telefon jener Person bekannt, die sich nun per TeamViewer auf den lokalen Rechner verbinden kann.

Ist die Verbindung aufgebaut muss man noch bestätigen, dass man damit einverstanden ist, dass jemand Zugriff auf den eigenen Computer bekommt.

 

Viel Erfolg !

Autor: Günther Müller
Kommentare, Verbesserungsvorschläge oder Hinweise auf Fehler bitte senden an: mueller.guenther(kwfat)gmail(kwfdot)com

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren