Club-News

29.09.2016

30.500 Euro Sondersubvention des Landes Tirol für Tiroler Hospiz-Gemeinschaft (THG)

Mit der Sondersubvention des Landes Tirol soll die Betreuung und Pflege von ALS-PatientInnen in Tirol langfristig verbessert werden. ALS - eingeschlossen im eigenen Körper ALS, Amyotrophe Lateralsklerose ist eine neurologische Erkrankung mit fortschreitenden Lähmungen am ganzen Körper. ALS PatientInnen verlieren im Laufe der Erkrankung alle Fähigkeiten für ein selbständiges Leben und sind zu 100 % auf die Hilfe anderer angewiesen. Sie können nicht mehr gehen, ihre Arme und Hände bewegen, nicht mehr essen und schlucken. Der Geist hingegen bleibt hellwach, eingeschlossen in einen bewegungsunfähigen Körper. Ein Computer als Verbindung zu den Mitmenschen Besonders belastend für ALS PatientInnen ist, dass sie auch die Fähigkeit zu sprechen verlieren. Daher wird mit der Sondersubvention des Landes Tirol unter anderem ein augengesteuerter Computer gekauft, der es den erkrankten Menschen ermöglicht, auszudrücken was sie bewegt, was sie wollen. Er ist den PatientInnen der Draht zu ihren Angehörigen und Pflegepersonen. ALS ist derzeit nicht heilbar. Daher ist es für die PatientInnen und auch ihre Angehörigen wichtig, dass möglichst früh ein palliatives Betreuungskonzept zur Wirkung kommt. In Tirol sind zurzeit etwa 22 bis 28 Menschen an ALS erkrankt. ALS Netzwerk: erste Anlaufstelle in Tirol 2013 hat die Tiroler Hospiz-Gemeinschaft das ALS-Netzwerk gegründet und ist damit der Notwendigkeit nach einer interprofessionellen Anlaufstelle für ALS-PatientInnen und deren Angehörigen nachgekommen. Der Rotary Club Innsbruck Alpin ist seit 2015 tatkräftiger Unterstützer und Förderer des Projekts. Das Projekt wird vor allem aus Spenden an die THG finanziert.

29.08.2016

Governorbesuch

Am 29.08.2016 besuchte uns Governor Wolfgang Ulf Wayand und stellte sein Programm für das rotarische Jahr vor. Das Jahresmotto lautet "Rotary hilft Menschen". Governor Wayand sicherte uns seine Unterstützung beim Projekt "SOS Kinderwelten" zu. Foto: Past Präsident Alfred Fraidl, Governor Wolfgang Wayand, Präsidentin Karin Bauer

10.08.2016

Alhakam Aqil

Alhakam Aqil ist aus Aleppo geflohen und seit Sommer 2015 in Österreich. Hakam ist Chemiker (Bachelor in Angewandter Chemie) und arbeitete seit 2007 in der Pharmaindustrie in Aleppo. Mit Unterstützung unseres Clubs konnte er mehrere Deutschkurse am WiFi besuchen und inzwischen erfolgreich seine B1-Prüfung ablegen. In vielen Treffen und mit Unterstützung von RotarierInnen hat Hakam sich in Innsbruck eingelebt. Am MCI fand Anfang Juli ein workshop über aktuelle Fluchtbewegungen statt. An der Podiumsdiskussion konnte Hakam gemeinsam mit Flüchtlingen aus Palästina und dem Kongo über ausgewählten Fragen mit Herrn FH-Prof. Dr. habil. Belachew Gebrewold und dem Publikum auf Deutsch diskutieren.

25.07.2016

Unser Club Pate des Feuersalamanders

Beim 1. Partnermeeting des neuen Clubjahres besuchten wir den Alpenzoo - unser Club übernahm die Patenschaft für eine Feuersalamander Bild: Dir. Dr. Michael Martys mit unserer Präsidentin Karin

11.07.2016

Fotogalerie Übergabemeeting

Erinnerungen an unser Übergabemeeting 2016 gibt es in unserer Fotogalerie

28.06.2016

Rot. Freund Univ. Prof. Dr. Anton Pelinka zu Gast

TERMINAVISO!!!! Unser Mitglied Univ. Prof. Dr. Anton Pelinka wird am Montag, 11.Juli 2016 einen Vortrag zum Thema "EU - nach dem Brexit Referendum" um Clublokal halten.

27.06.2016

Benefiz Abend - Maria Kofler & Friends - Hospiz Gemeinschaft

Vorankündigung: Gemeinsam mit der Saxofonisten Maria Kofler veranstaltet unser RC Innsbruck Alpin einen Benefiz Galaabend zugunsten der Hospiz Gemeinschaft. Termin: Freitag, 25.November 2016 / 19:30 Uhr Ort: UMIT Hall Weitere Informationen folgen!

11.06.2015

Benefiz Tanztheater "Five Sensitive Men"

Der Rotary Club Innsbruck-Alpin lud Mitte Juni zu einer exklusiven Benefizveranstaltung: Das Tanztheater „Five Sensitive Men“ in den Kammerspielen stand einen Abend lang ganz im Zeichen des guten Zwecks

01.10.2014

Global Grant Projekt - Betreuung von ALS-Kranken in Tirol

Aufbau und nachhaltige Tätigkeit eines Netzwerkes zur Betreuung von ALS-Kranken in Tirol durch die Tiroler Hospizgemeinschaft. Spendensumme: 48.647,00 USD von Tiroler und internationalen Rotary Clubs, dem Rotary District 1920, Rotary International und vom Initiator des Projekts dem Rotary Club Innsbruck-Alpin.

04.10.2013

10-Jahres Charterfeier - Rotary Club Innsbruck-Alpin

Über 120 Gäste haben an der 10-Jahres-Charterfeier teilgenommen. Der Erlös von ca. 2.000,00 Euro kommt dem Sozialprojekt ALS vom "Hospiz Innsbruck" zu Gute.

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren