10.07.2006

40 Jahre Rotary Club Kitzbühel

Rotaryclub Kitzbühel - 4 Jahrzehnte im Dienste des Gemeinwesens

Am 24. Juni 2006 feierte der Rotaryclub Kitzbühel seine 40-jährige Charter.

Ein Fest der Jugend am Vormittag in Hinterobernau zeigte einerseits die Verbundenheit des Rotaryclubs Kitzbühel mit "seinem" 1. Tiroler Bauernhausmuseum und bot andererseits den Schülerinnen und Schülern des 3AK-Jahrganges der Handelsakademie Kitzbühel die Gelegenheit, den Mitgliedern des Rotaryclubs Kitzbühel und ihren Festgästen ihre Eindrücke von ihrem Aufenthalt am Wirtschaftstechnikum Montana in Bulgarien zu präsentierten, einer Reise, die vom Rotaryclub Kitzbühel im Rahmen eines Schüleraustausches organisiert worden war.

Das Festmeeting am Abend im Restaurant "Golfplatz Eichenheim" war Anlass für Präsident Dr. Gerhard Lötsch die 40-jährige Geschichte des Rotaryclubs Kitzbühel Revue passieren zu lassen und sich mit den Wertvorstellungen Rotarys auseinanderzusetzen.

Die Präsidenten befreundeter Rotaryclubs überbrachten ihre Grüße und die Wünsche für die Zukunft.

Als Festredner sprach Dr. Wilfried Stadler, Herausgeber der Wochenzeitschrift "Die Furche" und Vorstand der Investmentkreditbank Wien, zum Thema "Mit Werten wirtschaften - das europäische Modell in der Globalisierung". Er ermutigte seine Zuhörer, den europäischen Gedanken zu pflegen und diesen mit mehr Selbstbewusstsein in zukünftige Entwicklungen einzubringen.

Valentina Dejkova, die Direktorin für "Politik in der Berufs- und Weiterbildung" im bulgarischen Ministerium für Bildung und Wissenschaft in Sofia bedankte sich für das Engagement der Mitglieder des Rotaryclubs Kitzbühel für die Verbesserung der kaufmännischen Erstausbildung von Jugendlichen in Bulgarien und überbrachte die Grüße und den Dank des bulgarischen Ministers für Bildung und Wissenschaft Doz. Daniel Valtschev.

Es war Präsident Dr. Gerhard Lötsch eine Freude, auf Grund eines Vorstandsbeschlusses des Rotaryclubs Kitzbühel

  • George Cochrane und
  • Hans-Jörg Schlechter,

für 40 Jahre treue Mitgliedschaft, Freundschaft und soziales Engagement sowie

  • Mag. Eva Grißmann, Direktorin der Bundeshandelsakademie und Bundeshandelsschule Kitzbühel und langjährige Partnerin der rotarischen Bildungskooperationen in Bulgarien,
  • Mag. Eva Juliana Jambor, österreichische Beauftragte für Bildungskooperation, k-education Projektbüro Sofia, langjährige Organisatorin der rotarischen Bildungsprojekte in Bulgarien und
  • Dr. Kurt Wagner, geschäftsführender Direktor von KulturKontakt Austria und langjähriger Partner der rotarischen Bildungskooperationen in Bulgarien,

wegen ihrer Verdienste um das humanitäre Gedankengut Rotarys mit dem Titel eines "Paul Harris Fellow" auszuzeichnen.

Kontakt

RC Kitzbühel

z.H. Dr. Hans Danzl, Almdorf 24

6380 St. Johann

rckitzbuehel(kwfat)rotary(kwfdot)at +43 +43 676 7733307 +43
Donnerstag 19 Uhr 30
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren