RC Salzburg Altstadt Sozialpreis

Schwerpunkt: Soziales

Typ: Lokal

Art: Clubprojekt (ohne TRF Förderung)

Projektziel: -

Projektbeginn: 01.07.2019

Projektende: 30.06.2020

Budget: 15.000,-

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Salzburg

Beschreibung:

Der Rotary Club Salzburg Altstadt hat 2019 erstmalig einen mit € 15.000,- dotierten Sozialpreis ausgerufen.

Der Sozialpreis wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, besonders unterstützungswürdige Projekte sowie Forschungsarbeiten mit Bezug zum Thema "Armut in Salzburg" zu fördern.

Von den 6 eingereichten Projekten wurden zwei ausgewählt:

 

Haus Elisabeth

https://www.caritas-salzburg.at/hilfe-angebote/armut-krisen-und-praevention/haus-elisabeth/

Das Haus Elisabeth in der Salzburger Plainstraße bietet von Obdachlosigkeit oder Armut betroffenen Menschen eine Anlaufstelle, um Beratung und Hilfe zu erhalten oder alltägliche Bedürfnisse decken zu können, für die das Leben auf der Straße keine Vorsorge trifft. Im Winter wird im Haus Elisabeth eine Notschlafstelle für 20 Frauen eingerichtet. Im Sommer steht am selben Ort die ehemalige "Elisabethbühne" für kulturelle Begegnung zur Verfügung.

 

Virgilambulanz

Weil die Nachfrage nach dem Virgilbus stetig wächst, ist der Projekt-Initiator, Salzburger Internist und Zweite Landtagspräsident, Sebastian Huber derzeit im Aufbau einer Virgilambulanz. Betroffen sind dabei nicht nur Armutsmigranten, sondern auch etliche Österreicher, die aus dem System gefallen sind. Etwa Scheinselbstständige, Langzeitarbeitslose oder auch Studenten und EU-Bürger ohne Versicherungsschutz, sagt Huber. Viele wüssten nicht, dass sie nicht versichert sind und erfahren erst bei einer schweren Erkrankung, dass sie keinen Versicherungsschutz haben. Zudem gebe es auch etliche Patienten, die am Rande der Gesellschaft leben und kein Vertrauen mehr in das Gesundheitssystem haben.

 

 

 

Url: gegenarmutinsalzburg.at/

Kontaktperson: -

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren