"Rettet das Kind"

Schwerpunkt: Soziales

Typ: Lokal

Projektziel: Unterstützung des Vereins "Rettet das Kind" Salzburg

Projektbeginn: 01.01.2006

Projektende: 31.12.2011

Budget: 12.250

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Salzburg

Beschreibung:

  "Rettet das Kind"  (Helmut Geil, Stefan Hernitz)

 

Aufgrund der nachkriegsbedingten Versorgungsprobleme  wurde 1923 in Genf die Internat. Kinderhilfs-organisation gegründet und die Deklaration für die Rechte der Kinder verabschiedet. Es folgte die Gründung von zahlreichen nationalen Gesellschaften. 1956 wurde in Österreich der Verein "Rettet das Kind" gegründet. 1957 entstand der Salzburger Verein, der derzeit 120 Mitarbeiter beschäftigt. Obmann ist LR Sepp Eisl, Geschäftsführer ist Mag. Markus Manzinger, Leiter der Jugendwohlfahrt ist Mag. Kurt Lackner, Fr. Ingrid Wengbauer leitet das Berufsausbildungszentrum  (BAZ)  St.Gilgen.

 

Im BAZ erhalten 92 behinderte Jugendliche eine Anlehre bzw. Teillehre in den Bereichen Metall (Schlosserei) und Kunststoff, Tischlerei, Küche und Service, Garten und Pflege, Farbe und Raum, Reinigung und Bügelservice. Finanziert wird das BAZ vom Sozialamt und dem Behindertenreferat.

 

 SOZIALPÄDAGOGISCHE EINRICHTUNGEN:

   Mädchenwohnhaus Kleeblatt, Anif, 8 Mädchen,  12 - 18 Jahre

   Jugendwohnhaus Einstein, Aigen, 8 Mädchen und Burschen, 13 - 18 J

 

 

 

 

 

   Jugendwohnhaus  You Turn, Obertrum, 8 Plätze für sozial defizitäre Jugendliche

   Casa Mia, Hallein: Salto, 7 Wohnplätze für Jugendliche ab 12

                                  FLIC FLAC Kindergruppe, 6 - 12 Jahren, 12 Plätze

   Wegweiser: 18 betreute Wohneinheiten für Jugendl. v. 16 - 21 J.

   WIA (Wirtschaftsintegrative Ausbildung)

                   8 - 10 schwer vermittelbare Jugendliche erhalten im SPAR - Markt in Obertrum eine kfm. Lehre.

                   Rettet das Kind ist Franchisenehmer des Sparmarktes.

 

Bisherige Unterstützungsleistungen durch RC Salzburg Altstadt:

2006/07:    Holzrodeln                                                                                 300.-

                  MP-3 Player                                                                               400.-

                  Wanderschuhe (Kleeblatt)                                                         300.-

2007/08     Spende                                                                                      1500.-

                  Berlinfahrt  (Kleeblatt)                                                             3000.-

                  Holzbearbeitungsmaschine (BAZ)                                                      2000.-

                  Übergabemeeting  (Kleeblatt)                                                  1500.-

                  8 Fahrräder (Kleeblatt)                                                             2400.-

                  Weihnachtsgeschenke (Kleeblatt)                                              720.-

2011          Flic Flac  Musikpädagogische Instrumente                              1130.-

SUMME                                                                                                   12250.-

 

Weiters wurden   Praktikantenstellen bei Leiner und Palfinger vermittelt. Palfinger hat einen Praktikanten übernommen. Außerdem wurde dem BAZ ein Tischfußballgerät zur Verfügung gestellt.  Für Flic Flac wurden  spezielle Musikinstrumente um 2260.-, gemeinsam mit RC Hallein angekauft. Die Kosten  für den  RC Salzburg Altstadt  betragen  daher 1130.-.  FLIC FLAC ist ein Wohnheim in Hallein, in dem Kinder mit Verhaltens- und Sozialstörungen, Aggressionsverhalten, Depressionen und Milieuschädigungen betreut werden. Für musiktherapeutische  und -pädagogische Maßnahmen wurden spezielle Instrumente angekauft,  wie Körperschlitztrommeln, Rasseln u.a.

Url: www.rettet-das-kind-sbg.at

Kontaktperson: Helmut Geil, Stefan Hernitz

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren