Therapielawine W4 - Hippotherapie

RC Weitra

Schwerpunkt: Krankheitsvorsorge und -behandlung

Typ: Lokal

Art: District Grant

Teilnehmer

Distrikte: 1910

Partner: Hippotherapeutin Nadine Thaler, Hippotherapeutin Eva Schuster

Projektziel: Unterstützung von PatientInnen, die Hippotherapie benötigen; Wissenserweiterung über Hippotherapie; Inklusion

Projektbeginn: 01.07.2015

Projektende: 30.06.2016

Budget:

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Bezirk Gmünd

Beschreibung:

 

Unterstützung von PatientInnen

PatientInnen, die sich den Selbstbehalt von seitens der Krankenkassen genehmigten Therapieblöcken nicht oder nur schwer leisten können, wollen wir finanziell unterstützen.

Sollte eine zusätzliche Therapieeinheit zielführend sein, aber nicht bewilligt werden, werden wir diese überstützen.

 

Wissenserweiterung

Durch unser Engagement und in Zusammenarbeit mit den in unserer Region tätigen Hippotherapeutinnen Nadine Thaler und Eva Schuster wollen wir diese besondere Therapieform einer breiteren Öffentlichkeit bekannt machen.

Erste Infos siehe: https://www.physioaustria.at/og/hippotherapie

 

Inklusion

Wir suchen den Kontakt zu den PatientInnen und ihren Familien. Die Leistungen und Fortschritte im Rahmen der Therapie sollen entsprechende Würdigung erfahren.

Aus diesem Grund wird ein Begegnungstreffen (Arbeitstitel: Frühjahrsfest am Pferdehof) mit kleinen therapeutischen Einlagen geplant.

Downloads:

Kontaktperson: RC Weitra

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren