Sozialprojekt des RC Graz-Zeughaus

RC Graz-Zeughaus

Schwerpunkt: Gesundheit von Mutter und Kind

Typ: Lokal

Art: District Grant

Teilnehmer

Clubs: RC Graz-Zeughaus (1910), RC Graz-Burg (1910)

Projektziel: Unterstützung einer dreifachen Mutter nach einem Schlaganfall

Projektbeginn: 01.07.2015

Projektende: 30.06.2016

Budget: 11.810.-

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: 8200 Gleisdorf

Beschreibung:

Seit einen Schlaganfall vor fünf Jahren ist die dreifache Mutter (42) schwerstbehindert.
Im November 2014 hat ein verurteilter Gewalttäter ihren Lebensgefährten erschossen. Melanie K. kämpft weiter und braucht Hilfe.

Melanie K. wuchs in Eisenerz in einfachen Verhältnissen auf und bekam 1989 mit 16 Jahren eine Tochter.
Die Großeltern kümmerten sich um das Kind, während Melanie - ohne Chance auf einen Arbeitsplatz in ihrer Heimatstadt - als Saisonarbeiterin in Tirol Geld verdiente.

Mit 19 lernte sie den Bauernsohn Sepp kennen und lieben. Die beiden wurden ein Paar und 1993 kam ihre erste gemeinsame Tochter Jacqueline zur Welt. 14 Jahre später folgte ein zweites Kind, Sarah. Das Familienglück am Bauernhof im oststeirischen Hofstätten an der Raab war ungetrübt - ehe es schlimmer kam, als man es sich vorstellen kann.

Die weitere Geschichte der Melanie K. und die volle Projektbeschreibung finden Sie bei den Downloads zu diesem Projekt.

Mit unserer Unterstützung soll eine barrierefreie Erschließung des Erdgeschosses sowie durch den Einbau eines Treppenliftes auch des Dachgeschoss ermöglicht werden, um dadurch die funktionellen Voraussetzungen für einen Verbleib von Melanie und Sarah in ihrem Heimathaus zu ermöglichen.

Downloads:

Kontaktperson: DI Erich Gruber

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren