Herbstkonzert 2019

RC Mödling

Schwerpunkt: Kultur

Typ: Lokal

Art: Clubprojekt (ohne TRF Förderung)

Projektziel: Unterstützung von jungen Musikern

Projektbeginn: 20.09.2019

Projektende: 20.09.2019

Budget: offen

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Mödling

Beschreibung:

 

Konzert in den HERBST 2019

Zum 9. Mal veranstaltet der Rotary Club Mödling das FEST-KONZERT mit professionellen Nachwuchsmusikern aus der Angelika-Prokopp-Sommerakademie 2019 der Wiener Philharmoniker unter der künstlerischen Leitung von Wiener Philharmoniker Prof. Michael WERBA.

 Musikstudenten bei Ihrer Arbeit in Salzburg siehe Film über   Youtube

Charity - Veranstaltung des Rotary Club Mödling

Datum:   Freitag, 20. September 2019
Beginn:  18:30 Uhr; Einlass 18:00 Uhr
Ort:         Schloss HUNYADI; Schlossgasse 6, 2344 Maria Enzersdorf

Konzertkarte: mind. Spende von 38,- EUR / Sitzplatz
in der Pause Getränke & kl. Imbisse 

EINLADUNG - Faltblatt zum Runterladen 

 

Kartenverkauf in Mödling

Skybooks Freiheitsplatz 1/1 2340 Mödling, Frau Kreppenhofer-Hahn
Mo - Fr. 09:00 - 18:00 Uhr; Sa.09:00 - 12:00 Uhr Tel.: 0664-657 06 37

und über Rotary Club Mödling

Der Rotary Club Mödling hat sich mit der bereits zur Tradition gewordenen Fest-Konzerten der Unterstützung von Projekten für Jugendliche verschrieben. Dieses Fest-Konzert dient auch der Förderung junger Musiker und Musikerinnen aus der

ANGELIKA-PROKOPP-SOMMERAKADEMIE DER WIENER PHILHARMONIKER

 

Die Sommerakademie der Wiener Philharmoniker fördert seit mehr als 10 Jahren die Ausbildung des Orchesternachwuchses - viele Berufsmusiker sind schon aus ihr hervorgegangen. Ziel der Sommerakademie ist es, die Klangkultur der Wiener Philharmoniker und den spezifischen Wiener Klangstil an die junge Generation weiterzugeben. Studierende österreichischer Universitäten, die jedes Jahr durch Auswahlspiele vor einer philharmonischen Jury ermittelt werden, erhalten während ihres dreiwöchigen Salzburg-Aufenthaltes intensiven kammermusikalischen und instrumentenspezifischen Unterricht von Mitgliedern der Wiener Philharmoniker. Viele der Akademisten nehmen mehrmals an der Sommerakademie teil.
In den letzten 4 Jahren hat sich aus der Sommerakademie auch ein Klangkörper etabliert, der aus Absolventinnen verschiedener Jahrgänge der Akademie zusammengesetzt ist. So konnten sich die jungen Musiker und Musikerinnen auch symphonisch durch Aufführungen der großen C-Dur Symphonie von Franz Schubert und der Symphonie Nr. 2 von Johannes Brahms und der Symphonie Nr.4 von Anton Bruckner im Konzertsaal profilieren.
Doch ein besonders außergewöhnliches Projekt dieses Klangkörpers ist es, auf kammermusikalischer Basis Mozartopern in halbszenischen Aufführungen am Konzertpodium gemeinsam mit aufstrebenden Sängerpersönlichkeiten, alles aktive StudentInnen österreichischer Musik-Universitäten, unter jungen Dirigenten zu präsentieren; In Zusammenarbeit mit dem Masterstudium Oper an der MUK, der Musik- und Kunst-Privatuniversität, werden diese Produktionen über mehrere Wochen hindurch gemeinsam von Sängern und Instrumentalisten erarbeitet.
Durch die intensive Zusammenarbeit mit philharmonischen Tutoren und der Opernabteilung der MUK und dank des äußerst engagierten Einsatzes jedes einzelnen Mitglieds hat sich das Ensemble einen ganz besonderen, fein abgestimmten und spezifischen Klang erworben, der zusammen mit der jugendlichen Aktivität des Ensembles eine ganz eigene Faszination ausstrahlt. Waren es in den vorangegangenen Jahren die Mozartopern
2016_ "Così fan tutte"
2017_ "Le nozze di Figaro"
2018_ "La clemenza di Tito"


Als musikalisches Programm

findet heuer 2019 die Produktion von "La finta giardiniera" - Die Gärtnerin aus Liebe -
(eine Jugendoper Mozarts) statt, deren Auszüge sie beim Fest-Konzert des Rotary-Clubs Mödling auf Schloss Hunyadi hören können.

Besetzung durch internationale Solisten:

Serpetta - Veronika Seghers (D)
Contino Belfiore - Joan Folqué (Sp)
Don Anchise - Muratcan Atam (TK)
Arminda - Anastasia Michailidi (Arm)
Ramiro - Anna Tiapkina (RUS)
Nardo - Sreten Manojlovic (SER)
Sandrina - Misaki Morino (JAP)

Kleines Orchester: Angelika-Prokopp Sommerakademie der Wiener Philharmoniker

Dirigent: Sándor Károlyi (D) |Regie: Wolfgang Gratschmaier (Ö)

Durch die Vorstellung wird sie Prof. Michael WERBA als künstlerischer Leiter führen.

Der Rotary Club unterstützt:

FREUNDE: Fortbildungsprogramm für KindergartenpädagogInnen
Zur Historie: wir Rotarier, im deutschsprachigen Raum, sind bestrebt und überzeugt, dass die rotarischen FREUNDE-Fortbildungsprogramme für Kindergartenpädagoginnen im Kindergarten für die Zukunft unserer Kinder sehr notwendig sind! Es dient vor allem zur Förderung von LEBENSKOMTENZEN bei Kleinkindern und ausgewählten Bildungsprojekten für Kinder. Es ist sehr wichtig bereits bei den Kleinen zu beginnen (Verantwortungsbereitschaft; Selbstwahrnehmung; Umgang mit Stress u. Emotionen; .. etc.) .. damit sie im jugendlichen Alter gegenüber gewissen Versuchungen standhaft bleiben!
Wenn die Kindergartenpädagoginnen das FREUNDE Basisseminar & die beiden FREUNDE Aufbauseminare ""Elternarbeit und Elternsüchte" sowie auch die "Kulturelle Vielfalt im Kindergarten" besucht haben, und das FREUNDE Programm im Kindergarten "leben", bekommen die Kindergärten, nach einer Evaluierung innerhalb eines Jahres, ein Zertifikat in Form einer FREUNDE - Tafel in A3, als äußeres Zeichen Ihrer Anerkennung, im Eingangsbereich.

Internationales Schulprojekt in Pakistan
Kinder auf der Welt die Möglichkeit einen Zugang zu Bildung zu geben
In einer der ärmsten Regionen liegt die Diözese Hyderabad. Der verantwortliche Diözesanbischof Samson Shurkadin setzt den Schwerpunkt seiner Tätigkeit, trotz größter Widerstände, auf Bildung. Christen in Pakistan ist nicht nur eine verschwindende Minderheit, sondern sind der Verfolgung und Repressionen ausgesetzt. All dem stellt sich der Bischof entgegen und baut, erneuert und erweitert eine Schule nach der anderen. Die Schulen erfreuen sich großer Nachfrage aus allen, vorwiegend muslimischer Schichten. Einige gemäßigte Kräfte erkennen den Wert der Bildung und lassen ihn agieren. Dennoch gibt es immer wieder Rückschläge und Zerstörung durch Fundamentalisten. Die Rückschläge einerseits und die große Nachfrage führen dazu, dass finanzielle Mittel aufgebracht werden müssen. Die Armut der Region bringt wirtschaftlichen Druck - jede Hilfe, die für "Scolarship of Pakistan" gegeben wird, bringt eine Chance für diese Region und dieses Land.

Gesponsert wird die Veranstaltung durch:             

Kontaktperson: Michael Werba

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren