Concordia Social Farming

RC Graz-Schlossberg

Schwerpunkt: Soziales

Typ: International

Art: Global Grant

Teilnehmer

Internationaler Partner: RC Graz-Schlossberg (1910)

Host Partner: RC Cahul/RC Chisinau Cosmopolitan (2241)

Clubs: RC Graz (1910), RC Graz-Neutor (1910), RC Graz-Kunsthaus (1910), RC Graz-Zeughaus (1910), RC Graz-Umgebung-Nord (1910), RC Voitsberg-Köflach (1910), RC Liezen-Rottenmann (1910), RC Deutschlandsberg (1910), RC Mürzzuschlag-Semmering (1910), RC Schladming (1910), RC Leoben (1910), RC Bruck/Mur (1910), RC Oberes Murtal (1910), RC Gleisdorf (1910), RC Bad Radkersburg (1910), RC Feldbach (1910), RC Graz-Burg (1910)

Projektziel: Errichtung von Gewächshäusern für die Aufzucht von Jungpflanzen und für den Gemüseanbau Anschaffung eines Kleintraktors für die Gemüsebearbeitung Schaffung von 7 fixen Arbeitsplätzen für die lokale Bevölkerung und von 5 Trainings-Arbeitsplätzen für Jugendliche Finanzierung des laufenden Betriebes aus eigener Wirtschaftsaktivität

Projektbeginn: 01.07.2014

Projektende: 30.06.2017

Budget: 271.500,--

Währung: Euro (€)

Land: Moldawien

Ort: Breanova, Bezirk Orhei, Republik Moldau

Beschreibung:

Das "Concordia Social Farming" wird auf einem 70 ha großen Landwirtschaftsgrund im Zentrum der Republik Moldau umgesetzt. Der Grund steht bereits zur Verfügung und die Umwidmung für einen Teil in Bauland für die Infrastruktur ist abgeschlossen. Der Hauptteil der Infrastruktur wird bis Ende 2016 errichtet sein. Parallel dazu sollen ab Frühjahr 2016 bereits Teile der Felder bestellt werden (siehe Bild 2).

 

Als eine sinnvolle und notwendige Ergänzung zum landwirtschaftlichen Modellprojekt, ist die Errichtung von Gewächshäusern für Gemüseanbau (inkl. Jungpflanzen) geplant. Diese Gewächshäuser bilden einen eigenen Projektbereich, der als sinnvolle Ergänzung zur Sozialen Landwirtschaft errichtet wird, da Synergien genutzt werden können, die eine win-win-Situation für alle Beteiligten darstellen (siehe Bilder 1, 3-6).

Das Gewächshausprojekt soll in direktem Anschluss an die Landwirtschaft in der rot  umrandeten Fläche entstehen. Die Vorteile aus der Verbindung des Gewächshausprojektes mit der Landwirtschaft sind:

-            Gemeinsame Nutzung der Werkzeuge und Maschinen für die soziale Landwirtschaft und für das Gewächshäuser-Projekt;

-            Aufzucht von Jungpflanzen, die dann auch in der sozialen Landwirtschaft genutzt werden können;

-            Gemeinsame Nutzung von Infrastruktur-, Weiterverarbeitungs- und Vertriebsmöglichkeiten in beiden Projekten

Bildgalerie:

Downloads:

Kontaktperson: PP Burkhard Thierrichter

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren