COVID-19 Distriktfonds

Die derzeitige Situation mit der COVID-19 Pandemie ist auch für uns Rotarier im Distrikt 1910 eine Herausforderung und erfordert außergewöhnliche Initiativen von den Clubs aber auch vom Distrikt. Viele Clubs haben bereits Projekte begonnen oder denken darüber, nach wie sie sich einbringen und Soforthilfe leisten können. Als Governorin des Distrikts 1910 bin der Meinung, dass es in dieser schwierigen Situation geboten ist, die Clubs bei COVID-19 Projekten aus Finanzrücklagen des Distrikts zu unterstützen.

Der Distrikt stellt daher aus Finanzrücklagen ab sofort Zuschüsse für Clubprojekte im Gesamtumfang von 40.000.- € zur Verfügung. Die Abwicklung der Projekte erfolgt nach den Regeln, wie sie in den "Richtlinien für Distrikt Grants" festgelegt sind. Das bedeutet, dass COVID-19 Projekte bis zu 50% der eingesetzten Eigenmittel bezuschusst werden. Die Obergrenze des Zuschusses beträgt jedoch für Clubprojekte höchstens 5.000.- € oder für Projekte, an denen sich mehrere Clubs beteiligen höchstens 8.000.- €. 
Bitte das dafür vorgesehene Formular ( word; pdf) verwenden. 

Als Stichtag für die Einreichung von COVID-19 Projekten wird der 15. Mai 2020 festgelegt.

Die Entscheidung über die Zuteilung der Zuschüsse erfolgt durch den Grants Ausschuss unmittelbar danach, sodass damit zu rechnen ist, dass genehmigte Zuschüsse spätestens Ende Mai bei den Clubs verfügbar sein. Das bedeutet, alle Zuschüsse für die Clubs können noch in diesem rotarischen Jahr abgewickelt werden.

Dieser aktuell eingerichtete Covid-19 Fonds tangiert nicht die geplanten Distrikt-Projekte für die Periode 2020-21, die im neuen Jahr eingereicht werden können, sondern bezieht sich ausschließlich auf das noch laufende rotarische Jahr!

Als Stichtag für den Endbericht wird der 27. November festgelegt. Alle Anträge und Berichte sind an rotary1910(kwfat)rotary(kwfdot)at zu richten.

Ich bedanke mich bei allen Clubs für das spürbare Engagement und hoffe mit dem COVID-19 Grant Programm von Seiten des Distrikts Unterstützung und Ansporn für Clubprojekte zu geben.

 

Melitta Becker-Unger

DG 2019/20

 

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren