Clubdienst

Der Zweck des Clubdienstes ist die erfolgreiche Führung eines Rotary Clubs, um durch persönlichen Einsatz zur Freundschaft und Service beizutragen.

 

Vortrag RC Linz-Schlossberg bei RC Linz-Altstadt. Foto: DT

Wesentliche Aufgaben

Der Clubdienst umfasst alle Tätigkeiten, die das Funktionieren des Clubs nach innen und außen sichern und die die Freundinnen und Freunde annehmen, um für andere da zu sein. Die Aufgaben sind von Club zu Club unterschiedlich, zu den regulären Ämtern gehören aber normalerweise:

  • Präsident
  • Präsident elect
  • Past Präsident
  • Vizepräsident
  • Sekretär bzw. Sekretäre
  • Schatzmeister
  • u . a.

Dazu kommen weitere Funktionen, die dem Vorstand zuarbeiten wie die Verantwortlichen der einzelnen Dienste vom Clubdienst über Berufsdienst und Gemeindienst bis zum Internationalen Dienst und Jugenddienst ebenso wie Vortragsmeister, Foundationbeauftrager u. a.

Die Funktionen wechseln jedes Jahr, können aber auch über mehrere Jahre hinweg in gleichen Händen bleiben, um Beständigkeit zu sichern. Wichtig: Das rotarische Jahr beginnt am 1. Juli eines jeden Jahres und endet am 30. Juni des Folgejahres. Der Wechsel der Ämter ist dennoch von Bedeutung, um alle Freundinnen und Freunde einzubeziehen und weil der Name "Rotary" sich von "Rotieren" herleitet: Ursprünglich bezog sich das Rotieren auf die unterschiedlichen Orte, an denen wir uns zum Meeting trafen, heute, wo die Rotary Clubs ihre fixen Meetinglokale haben, gilt es für das Rotieren der Ämter, damit alle die Möglichkeit erhalten, sich für ihre Clubs einzusetzen.

 

Zentrale Aktivitäten

Der Fokus des Clubdienstes konzentriert sich auf folgende Schwerpunkte, wobei es jedem Club freisteht, weitere festzulegen:

  • Organisation eines attraktiven Clubprogramms - mit spannenden Vorträgen, anregenden Firmenbesuchen, entspannten Plaudermeetings, Konzerten, Lesungen, Diskussionen, Sozialaktionen, Clubreisen, Wandermeetings, Generalversammlungen, Übergabemeetings u. a.
  • Regelmäßige Präsenz - Teilnahme an den Meetings, um Freundschaft zu pflegen und sie überhaupt erst zu ermöglichen
  • Information der Freunde - über den Club, seine Aktivitäten und Sozialprojekte, den Distrikt, Rotary International und andere Entwicklungen in Form von Regularien u. a. 
  • Erstellung eines Wochenberichts - um Freunde über die Clubaktivitäten am Laufenden zu halten
  • Pflege der Clubgemeinschaft - durch unterschiedliche Veranstaltungen, persönlichen Kontakt auch in den Sozialen Medien, Telefon usw.
  • Pflege der Kontakte zu anderen Clubs - gemeinsame Treffen und Veranstaltungen, Intercity-Meetings, Kooperationsprojekte u. a.
  • Pflege der Kontakte im Distrikt - durch Teilnahme an Distriktkonferenzen und anderen Events auf Distriktebene
  • Pflege der Kontakte zu Rotaract, Interact, Austausschülerinnen und -schülern - um alle unsere Freundinnen und Freunde einzubeziehen  
  • Pflege der Kontakte über Landesgrenzen hinaus - zum eigenen Partnerclub, anderen Rotary Clubs im Ausland und der rotarischen Weltgemeinschaft 
  • Öffentlichkeitsarbeit - um über die Leistungen und Anliegen des Clubs zu informieren und die Ansprache von Kooperationspartnern zu erleichtern 
  • Kluge Berufsklassifikation - um eine berufliche Vielfalt im Club sicherzustellen
  • Gezielte Mitgliedschaftsentwicklung - um durch Aufnahme geeigneter Kandidatinnen und Kandidaten das Clubleben zu bereichern
  • u. a. 

 

Auf Distriktebene

Wie ein Club sein Clubleben gestaltet, bleibt jedem Club überlassen. Jedes rotarische Jahr sollte aber immer wieder aufs Neue von frischen Ideen geprägt sein, die die Freundinnen und Freunde begeistern und zur Initiative herausfordern. Es ist eine gute Empfehlung an alle Clubs, ihr Jahr unter ein Jahresmotto zu stellen, beispielsweise das Jahremotto des Präsidenten von Rotary International, das übernommen und auf die eigenen Bedürfnisse adaptiert werden kann.

Auf Distriktebene bestehen thematische Überschneidungen mit dem Bereich der Mitgliedschaftsentwicklung.

 

Foto: Thomas Prinz

Ansprechpartner für Membership im Distrikt 1920:

Dr. Karin Reiter, RC Linz-Donau

District Membership Chair, Rotary Distrikt 1920

 

 

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren