Patenschaft für ein START-Stipendium für Jugendliche 2013-2015

RC Salzburg-Land

Schwerpunkt: Frieden und Konfliktvermeidung

Typ: Lokal

Art: Clubprojekt (ohne TRF Förderung)

Projektziel: Durch die Übernahme einer Patenschaft für ein START-Stipendium soll eine (in einem strengen Auswahlprozess ermittelte) AHS-Schülerin mit Migrationshintergrund in ihrem schulischen und gesellschaftlichen Leben gefördert und ihre Entwicklungschancen verbessert werden. Damit soll sie zur Wahl eines höheren Bildungswegs ermutigt und dadurch ihre Vorbildfunktion für andere Jugendliche gestärkt werden. Das Stipendium (mit einer Vielzahl an Seminaren, Workshops und internationalen Kontakten) ist eine Hilfe bei der Vermittlung zwischen MigrantInnen und der österreichischen Mehrheitsbevölkerung.

Projektbeginn: 02.05.2013

Projektende: 26.06.2015

Budget: 5000.-

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Raum Salzburg

Beschreibung:

Das START-Programm erleichtert Jugendlichen, die eine AHS oder BHS besuchen, die Absolvierung der Matura und gegebenenfalls die Wahl eines höheren Bildungswegs durch finanzielle und ideelle Förderung.
START-StipendiatInnen erhalten zur Absolvierung ihrer Studien einen Laptop, besuchen mit der Gruppe der StipendiatInnen verpflichtend Seminare und Workshops im In- und Ausland, bekommen ein Taschengeld als Bildungsgeld (monatlich 100.- €, das sie selbst verwalten und abrechnen müssen) und können durch die Erweiterung ihrer Kontakte den eigenen Horizont, auch hinsichtlich späterer Berufsorientierung, erweitern.

Eine der Voraussetzungen ist neben der geringen finanziellen Ausstattung der Familie die Persönlichkeit der BewerberInnen, ein sehr guter Schulerfolg, Leistungsbereitschaft und ganz besonders das soziale und gesellschaftliche Engagement. Die ausgewählte Schülerin hat all diese Voraussetzungen erbracht. Außerdem ist sie Mitglied im Interact-Club Salzburg St. Rupert.

Mit der Übernahme einer solchen Patenschaft (€ 5000.-) leistet der RC Salzburg-Land einen Beitrag zum weiten Bereich der Integration und des Verständnisses zwischen den Menschen mit Migrationshintergrund und den Menschen der Mehrheitsgesellschaft.

Die Übernahme dieser Patenschaft wird für das Schuljahr 2013/14 wirksam werden.
Unser Partner ist der Verein Start-Stipendien, der inzwischen in Wien, Salzburg, Vorarlberg und jetzt auch in Oberösterreich aktiv ist. Die Adresse in Salzburg:
START-Salzburg, c/o b.a.s.e. - Büro für angewandte Sozialforschung und Entwicklung
Mirabellplatz 9/3
5020 Salzburg

Url: www.start-stipendium.at

Kontaktperson: Barbara Wolf-Wicha

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren