Klasse!

Schwerpunkt: Krankheitsvorsorge und -behandlung

Typ: Lokal

Teilnehmer

Clubs: Alle Rotary Clubs in Tirol (1920)

Distrikte: 1920

Partner: Psychiatrissches Krankenhaus Hall in Tirol TILKA, Kontakt & CO - Schulpräventionsstelle, Fonds Gesundes Österreich

Projektziel: Prävention selbstschädigenden Verhaltens Jugendlicher

Projektbeginn: 01.07.2005

Projektende: 31.12.2009

Budget: 100.000,-

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Tirol

Beschreibung:

Ziel des Projektes ist die positive Beeinflussung des Klassenklimas. Durch positive Beeinflussung kommt es sekundär zu einer Steigerung der Selbstwirksamkeit der einzelnen Schüler und in weiterer Folge zu einem positiven Einfluss auf das psychosoziale Wohlbefinden und der Lebensqualität (Satow). Neben der primären Beeinflussung von psychischer Gesundheit im allgemeinen, wird im speziellen ein positiver Einfluss auf das selbstschädigende Verhalten von Schülern und Schülerinnen erwartet. Das Projekt wird laufend evaluiert um einem möglichst reibungslosen Einsatz in Schulen zu ermöglichen. Nach Abschluss des Projektes soll Klasse! Zu einem Routieneprogramm schulischer Prävention in Tirol bzw. in ganz Östterreich werden. Die notwendigen Koordinationsschritte sind Teil des Projekts Klasse.

Url: www.suizidpraevention.at

Kontaktperson: Christian Haring, RC Hall i. Tirol

Zurück