"Rotarisches Aufforsten"

RC Saalfelden

Schwerpunkt: Umwelt

Typ: Lokal

Art: Clubprojekt (ohne TRF Förderung)

Projektziel: Im Juli 2016 entstanden im 'Schidergraben' durch einen Sturm große Kahlflächen.

Projektbeginn: 04.09.2017

Projektende: 04.09.2017

Budget: -

Währung: Euro (€)

Land: Österreich

Ort: Vorderkaserklamm

Beschreibung:

 "Rotarisches Aufforsten"

Im Juli 2016 entstanden im 'Schidergraben' durch einen Sturm große Kahlflächen.

Der Leiter des Forstbetriebes St. Martin der Bayer. Saalforste Freund Thomas Zanker erklärt uns, welche positiven Auswirkungen unsere heutige Arbeit hat und steigert die ohenhin schon hohe Motivation des Teams noch mehr:

"Nach dem Aufarbeiten nützen die Bayrischen Saalforste die Chance die Lichtbaumart Lärche in den Sturmwurfflächen einzubringen.
Lärche ist ein 'Herzwurzler', verankert sich gut und liefert später gutes Holz.
Die heutige 'rotarische Abordnung' trägt somit bei, die entstehende Waldfläche mit 150 Lärchen zusätzlich zu stärken, da Mischwald immer widerstandsfähiger ist."

Forstwirtschaftsmeister Bernd Haitzmann leitet im Detail zur Arbeit an, damit Technik und Pflanzstandort für uns Alle klar wird.

Innerhalb einer Stunden haben wir die 150 Lärchen eingepflanzt und dürfen uns anschl. in der Jausenstation Vorderkaser stärken.

Bildgalerie:

Kontaktperson: Thomas Zanker

Zurück
Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren