Rotary Leibnitz spendet für END POLIO NOW

Die Kinderlähmung weltweit auszurotten ist eine gigantische Aufgabe, für die sich Rotary International als großes Serviceclub-Netzwerk einsetzt. Jedes Jahr am 24. Oktober werden dazu weltweit Initiativen gesetzt, Spenden lukriiert und Bewusstsein geschaffen. Wir nähern uns beständig dem Ziel einer weltweiten Ausrottung, doch der Kampf ist noch nicht gewonnen. Rotary-Mitglieder haben 1,9 Milliarden US-Dollar und unzählige ehrenamtliche Arbeitsstunden zur Verfügung gestellt, um mehr als 2,5 Milliarden Kinder in 122 Ländern vor dieser lähmenden Krankheit zu schützen. 

Alle Mitglieder des Rotary Club Leibnitz haben dieses weltweit einzigartige Unterfangen mit einer persönlichen Spende unterstützt. Polio ist eine lähmende und möglicherweise tödlich verlaufende Krankheit, die Kinder in einigen Teilen der Welt noch immer bedroht. Das Poliovirus befällt das Nervensystem und kann innerhalb weniger Stunden eine totale Lähmung verursachen. Es kann Menschen jeden Alters befallen, betrifft jedoch hauptsächlich Kinder unter fünf Jahren. Kinderlähmung kann durch Impfungen verhindert werden, ist aber nicht heilbar. Im Gegensatz zu den meisten Krankheiten kann Polio ausgerottet werden.

 

Das beigefügte Bild von Rotarier und Profifotograf Robert Sommerauer zeigt Präsident Edmund Willinger mit der Thementafel END POLIO NOW. Die Leibnitzer Rotarier freuen sich über jede weitere Spende dazu. Näheres unter www.endpolio.org

 

Für Rückfragen steht Volkmar Pötsch gerne zur Verfügung

Wir verwenden Cookies, um diese Webseite zu betreiben und Ihre Benutzerfreundlichkeit zu verbessern.
Akzeptieren und Fortfahren